Allgemein

Gerätesperre – was heißt das?

Gesperrte Geräte

Häufig werden wir von Kunden zu dem Thema „gesperrte Geräte“ angesprochen.
Fragen hierbei sind zum Beispiel:
– „Was bedeutet das?“
– „Warum ist das so?“
– „Wie verändert die Sperre das Gerät?“

Damit Sie auf all diese Fragen und mehr eine Antwort erhalten klären wir Sie in diesem Blog-Eintrag über das Thema „Gerätesperre“ auf.

 

Was bedeutet eine Gerätesperre?

Das wichtigste zuerst: Was bedeutet eine Gerätesperre?

Bei einer „Gerätesperre“ handelt es sich um eine Software in den Handstücken von beispielsweise IPL oder SHR Geräten. Die Software gibt dem Handstück des Geräts das Kommando ab einer bestimmten Anzahl von Lichtimpulsen, keine weiteren Lichtimpulse mehr abzugeben.

Dies kann beispielsweise ab 300.000 Lichtimpulsen bei SHR Geräten der Fall sein. Zwar könnte das Handstück theoretisch noch weiterarbeiten, aber kann es praktisch nicht mehr. Denn die Software sperrt die Impulsabgabe des Handstücks komplett und Sie müssen die Lampe wechseln lassen. Jedoch kann Dank der Software nur die verkaufende Firma die Lampe tauschen (bzw. die Firma, die die Gerätesperre eingebaut hat).

 

Warum kann nur die verkaufende Firma die Lampe tauschen?

Da die Software dem Gerät sagt, dass die „Lampe leer ist und getauscht werden muss“, muss die Firma, die die Software in das Gerät programmiert hat, diese Software aktualisieren. Das heißt: Zwar könnten Sie bei einem anderen Unternehmen die Lampe tauschen, aber Ihr Gerät würde trotzdem nicht danach arbeiten. Denn Ihr Gerät kann erst wieder arbeiten nachdem die Software neu eingestellt wurde. Bei vielen Anbietern erfolgt solch eine Sperre bereits bei ca. 300.000 Lichtimpulsen bei SHR Geräten (auch wenn das Handstück eigentlich in der Regel noch bis zu 500.000 Lichtimpulse schafft wenn es die Qualitätsstandards der EU trifft).

 

Wie verändert die Sperre das Gerät?

Grundsätzlich wird durch die Sperre am Gerät Nichts an den grundlegenden Funktionen verändert, keine Sorge. Sie sind einzig gezwungen immer zum gleichen Unternehmen zu gehen für den Lampentausch (oder Sie geben eine sehr hohe Summe für die dauerhafte Entsperrung des Geräts aus). Dementsprechend ist es sinnvoll sich vorher über Folgekosten zu informieren und nicht nur auf den Kaufpreis zu schauen.

 

Warum ist es wichtig nicht nur auf den Kaufpreis zu schauen?

Wenn Sie ein gutes kosmetisches Gerät kaufen, dann können Sie dieses Gerät für mehrere Jahre zur Arbeit nutzen. Von Zeit zu Zeit ist die Xenonlampe eines SHR oder IPL Geräts „leer“ und muss daher getauscht werden. Je nach Anbieter des Geräts, sind hier die Kosten eines Lampentauschs verschieden hoch. Häufig erhalten Sie bei verschiedenen Anbietern ein Gerät für einen normal üblichen Marktpreis, aber zahlen sehr hohe Summen für Serviceleistungen.

Es kann natürlich auch vorkommen, dass Ihr Gerät bei Firma A genau so viel oder weniger als bei Firma B kostet, aber jeder Lampentausch bei Firma A schon 1000 € mehr kostet als bei anderen Firmen. Das heißt: Umso länger Sie das Gerät nutzen, umso teurer wird es für Sie bei einem Kauf von der Firma A. Denn einen Lampentausch werden Sie regelmäßig durchführen müssen. Daher lohnt es sich natürlich nicht nur auf den Kaufpreis zu achten, sondern sich auch auszurechnen wie viel Geld Sie in den kommenden Jahren in Serviceleistungen ausgeben müssten (Lampentausch, Wartung, ggf. Extrakosten für eine Entsperrung des Geräts etc.).

 

Warum ist das so?

An dieser Stelle fragen Sie sich bestimmt: Warum gibt es Gerätesperren überhaupt?
Grundsätzlich soll diese Gerätesperre wahrscheinlich dazu dienen, dass Sie nicht die Lebensdauer der Xenonlampe im Gerätehandstück überlasten. Ohne eine Sperre könnten Sie unendlich viele Lichtimpulse abgeben. Jedoch verlieren die Lichtimpulse bei SHR Geräten ab einer Anzahl von 500.000 Impulsen in der Regel ihre Wirkung. Daher sollte diese Anzahl von 500.000 Lichtimpulsen bei SHR Geräten auf keinen Fall überstrapaziert werden.

Birgt eine Gerätesperre auch Risiken für Sie?
Für den Fall der Fälle, dass Ihr Verkäufer Mal nicht erreichbar ist, zu langsam im Service ist oder aber zu hohe Preise von Ihnen verlangt, dann haben Sie ein Problem.
Sie haben in diesem Fall nicht die Möglichkeit den Lampentausch von einem anderen Anbieter durchführen zu lassen.
Und noch viel schlimmer: Sollte der Fall eintreten, dass Ihr Verkäufer in die Insolvenz geht oder dauerhaft nicht mehr erreichbar ist, dann ist Ihr Gerät schrottreif. Denn wenn Ihr Gerät vom Verkäufer nicht mehr entsperrt werden kann, dann können Sie das Gerät nie wieder nutzen. Dann müssten Sie sogar noch höhere Kosten zahlen und ein neues Gerät kaufen.

 

Haben Ihre SHR und IPL Geräte auch eine Sperre?

Unsere Geräte haben keine Sperre. Wir vertrauen darauf, dass Sie verantwortungsvoll handeln und nicht mehr als 500.000 Lichtimpulse bei SHR Geräten verbrauchen. Denn alles über der Lebensdauer Ihrer Xenonlampe ist nicht mehr effektiv. Dies bedeutet: Ihre Kunden bekommen nicht den versprochenen Effekt der Behandlung.

Bei unseren Lampen garantieren wir Ihnen, dass es sich um qualitative Original-Lampen aus England handelt. Daher schaffen unsere Xenonlampen auch 500.000 Lichtimpulse und nicht nur etwa 300.000 oder ähnlich wenig.

 

Unsere Empfehlung an Sie

Abschließend möchten wir Ihnen noch ein paar Empfehlungen für die Zukunft geben.

Ganz wichtig ist: Immer vorher informieren!

Wenn Sie ein Gerät kaufen, dann informieren Sie sich über Folgendes:
– Erhalten Sie günstigen Service?
– Erhalten Sie eine qualitative Lampe vom Hersteller aus England, welche auch ganze 500.000 Lichtimpulse schafft?
– Ist das Gerät gesperrt?

Gerade das Thema der Sperrung ist aus genannten Gründen wichtig.
Weiterhin empfehlen wir: Stellen Sie sicher, dass die Preise fest sind. Diese Preise sollten Sie sich am besten schriftlich im Vertrag festhalten. Denn wenn Sie eingesperrtes Gerät kaufen, dann sind Sie an den Verkäufer fest gebunden und müssen jede Preiserhöhung gezwungenermaßen „ertragen“.

 

Sie haben weitere Fragen zu diesem Thema?

Dann schreiben Sie uns über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter: 040 66 87 555 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.